Textversion

Das Tal der Rosen und der thrakischen Herrscher

Sofia – Kazanlak


Die Tour kann in 2 Tagen (PKW oder Bus) bewältigt werden. Übernachten kann man in der Stadt Kazanlak. Hier befinden sich die Grabmäler von Kazanlak, das Geschichtsmuseum und das Rosenmuseum der Stadt. Im Rahmen eines Tagesausflugs kann man in der Umgebung der Stadt folgende Stätten besichtigen: Maglashki- Kloster, Shipka-Gipfel, Shipka-Kloster, Grabmal des thrakischen Herrschers Seuthes, Grabmal Golyamata Kosmatka, Grabstätte Ostrusha. Diese sind auch  von Veliko Tarnovo, Plovdiv, Borovets oder Pamporovo aus erreichbar.


Sofia

Sofia ist die größte Stadt des Landes und Hauptstadt von Bulgarien. Vor Jahrtausenden gegründet, weitet sich die Metropole ständig weiter aus und wird ih...

Näheres
Stadt Kazanlak

Die Stadt Kazanlak liegt im physischen Zentrum von Bulgarien, im westlichen Teil des Talkessels von Kazanlak. Die Bevölkerung zählt ungefähr 82 000 Menschen. Die ...

Näheres
Virtuelle Karte
Fotos Alle
Stadt Kazanlak Stadt Kazanlak Stadt Kazanlak Stadt Kazanlak Stadt Kazanlak
Stadt Kazanlak Haus- Museum „Chudomir“ Haus- Museum „Chudomir“ Haus- Museum „Chudomir“ Haus- Museum „Chudomir“
Multimedia Alle
Thrakisches Erbe Das Hügelgrab von Kazanlak Urgeschichte Thrakiens Sofia Golf
SPA-Kurorte
Wir empfehlen Alle
Architektonisches Freilichtmuseum „Tsarevets”, Stadt Veliko Tarnovo Architektonisches Freilichtmuseum „Tsarevets”, Stadt Veliko Tarnovo

Das Architektonische Freilichtmuseum "Tsarevets”...

Architekturethnographischer Komplex Etar Architekturethnographischer Komplex Etar

Der architekturethnographische Komplex „Etar” befindet ...

Nationalhistorisches Museum, Niederlassung Boyanska Kirche - Stadt Sofia Nationalhistorisches Museum, Niederlassung Boyanska Kirche - Stadt Sofia

Die Boyanska Kirche „Sv. Sv. Nikola i Panteleymon” befi...

Die Grabstätte von Kazanlak Die Grabstätte von Kazanlak

Im Park „Tyulbeto” in Kazanlak befindet sich das Origin...

Dryanovski-Kloster „Heiliger Erzengel Michael“ Dryanovski-Kloster „Heiliger Erzengel Michael“

Seit Jahrhunderten gehört das Kloster „Hl. Erzengel Mich...