• Language
Russische Kirche „Sveti Nikolay“ – Stadt Sofia

Russische Kirche „Sveti Nikolay“ – Stadt Sofia

Im Zentrum von Sofia, an der Kreuzung der Rakovski-Straße und des Zar-Osvoboditel-Boulevards, befindet sich die Kirche „Sveti Nikolay“ (Nikolaienkirche). Sie ist eines der bemerkenswertesten Gebäude in der bulgarischen Hauptstadt. Erbaut wurde die Kirche 1907-14 nach den Plänen des russischen Architekten M. Preobrazhenski auf Initiative der russischen Botschaft sowie auf einem Grundstück letzterer. Die Wandmalereien sind das Werk russischer Maler, allen voran von Vasiliy Perminov. Die Ikonostase ist mit vier Ikonen – Kopien der Ikonen aus der Kiewer Kathedrale – bestückt. Die fünf kleinen Kuppeln der Kirche sind vergoldet, die Glocken sind ein Geschenk des russischen Zaren Nikolaus II. Bis 1947 sind in der Kirche Geistliche der s.g. „russischen Auslandskirche“ tätig - das Gotteshaus wird zu einem Zentrum der zahlreichen russischen Emigranten in Bulgarien. Nach 1947 wird die Kirche an die Diözese des Moskauer Patriarchats übergeben, von der sie bis heute verwaltet wird.
In der Krypta der Kirche befindet sich das Grab des Erzbischofs Serafim Sobolev, der für viele orthodoxe Christen als Wundertäter gilt. Bis heute verfassen die Menschen Briefe an ihn und legen sie an sein Grab – im Glauben, dass er ihnen helfen wird. Von 1921–1950 stand Erzbischof Serafim Sobolov den russischen orthodoxen Gemeinden in Bulgarien vor.
Die Kirche wird von vielen Touristen besucht und ist Bestandteil jeder Besichtigungstour der Sofioter Sehenswürdigkeiten. Das Gotteshaus gehört zum Programm des kostenlosen Stadtrundgangs „Lerne Sofia kennen, zentraler Stadtteil“, der vom Sofioter Touristeninformationszentrum organisiert wird.


FOTOS Alle
Russische Kirche „Sveti Nikolay“ – Stadt Sofia Russische Kirche „Sveti Nikolay“ – Stadt Sofia Russische Kirche „Sveti Nikolay“ – Stadt Sofia Russische Kirche „Sveti Nikolay“ – Stadt Sofia Russische Kirche „Sveti Nikolay“ – Stadt Sofia
Öffnungszeiten

Öffnungszeiten:
Ganzjährig 8:00-18:30 Uhr

Die vom Informations- und Touristenzentrum Sofia organisierte Stadtführung „Lerne Sofia kennen, zentrales städtisches Viertel“ ist kostenlos. Sie findet samstags und mittwochs auf Voranmeldung für Gruppen ab 10 Personen statt. Beginn: 9:30 Uhr. Voranmeldungen unter

Tel: +359 2 4918344
Tel: +359 2 4918345

e-mail: tourist@info-sofia.bg

Kontakt

Kirche Sveti Nikolay
Tsar-Osvoboditel-Blvd. 3

Tel: +359 2 986 2715
+359 339 25 66 125

e-mail: inbox@podvorie-sofia.org
e-mail: s_nikola_sofia@rambler.ru
Website: www.podvorie-sofia.org

WIR EMPFEHLEN Alle
Sinemorets Sinemorets

Sinemorets ist ein Dorf im äußersten Süden der bulgarischen Schwarzmeerküste unweit der bulgarisch-türkischen Grenze. Es liegt an der ...

Tempel „Maria Himmelfahrt” – Stadt Kardzhali Tempel „Maria Himmelfahrt” – Stadt Kardzhali

Der Tempel „Maria Himmelfahrt“ befindet sich im Viertel „Gledka“ („Aussicht“) der Stadt Kardzhali. Zur Heiligenstätte gehören ...

Architekturreservat – Dorf Dolen Architekturreservat – Dorf Dolen

Das Dorf Dolen befindet sich im westlichen Teil des Rhodopen-Gebirges, etwa 26 km von Gotse Delchev und 128 km von der Gemeindestadt ...

Museum „Neofit Rilski“, Stadt Bansko Museum „Neofit Rilski“, Stadt Bansko

Das Haus-Museum des Begründers der bulgarischen weltlichen Bildung und erster Enzyklopädist des Landes Neofit Rilski (1793-1881) befindet ...

Sonnenstrand Sonnenstrand

Sonnenstrand ist der größte bulgarische Kurort. Er erstreckt sich in einer halbmondförmigen Bucht zwischen der Stadt Nesebar und dem ...