Chiprovtsi-Kloster „Hl. Ivan Rilksi” – Stadt Chiprovtsi

Share on facebook

Das Chiprovtsi-Kloster „Hl. Ivan Rilski“ liegt ca. 7 km von der Stadt Chiprovtsi entfernt. Das Kloster hat Kulturdenkmalstatus (Ausgabe 22, Staatsanzeiger 1975).
Das Kloster wurde im X. Jahrhundert gegründet. In den Jahren seines Bestehens etablierte es sich als Zentrum des Schrifttums und der Aufklärung. Auch beteiligte es sich am Befreiungskampf gegen die osmanische Fremdherrschaft. Die Teilnehmer am Chiprovtsi-Aufstand von 1688 nutzen das Kloster als Zufluchtsstätte.
Das Kloster wurde mehrmals geplündert und zerstört. Die Gebeine der Opfer des Chiprovtsi-Aufstands werden im Beinhaus-Turm der Klosteranlage aufbewahrt. Die Hauptkirche wurde Ende XVIII.-Anfang XIX. Jahrhundert errichtet. Sie ist ein einschiffiges Gotteshaus mit einer Altarnische. Die 1880 erbaute Kapelle „Hl. Atanasiy Veliki“ befindet sich in einem der Wohnflügel des Klosters.
Das Chiprovski-Kloster ist ein funktionierendes Mönchskloster. Seinen Festtag begeht es am 19. Oktober. Aufgrund von Renovierungsarbeiten bietet das Kloster gegenwärtig keine Übernachtungsmöglichkeiten. In der Hauptkirche sind Informationsmaterialen und Ikonen erhältlich. Die Mönche sind gern bereit, mehr über die Geschichte des Klosters zu erzählen.

Virtuelle Karte

Multimedia

Multimedia-Broschüren