Das Museum „Vasil Levski”, Lovech

Share on facebook

Das Museum „Vasil Levski” befindet sich im architektur-historischen Reservat “Varosha“- die Altstadt von Lovech.
Dies ist eins der meist besuchten Objekte, die mit dem Namen und dem Wirken des Freiheitsapostels Vasil Levski in Verbindung stehen, der Lovech als die Revolutionshauptstadt von Bulgarien auswählt. Das Museum ist am 19. Februar 1954 eröffnet worden, und seit 1967 befindet sich die Ausstellung an ihrem jetzigen Ort, in der Altstadt von Lovech.
Die Ausstellung im Museum „Vasil Levski” ist auf zwei Ebenen zu sehen und erläutert das Wirken von Vasil Levski sowie die Kämpfe des bulgarischen Volkes um nationale Befreiung.
Vasil Ivanov Kunchev, als Levski bekannt, ist der höchst geschätzte Held der bulgarischen Geschichte. Als Demokratie- und Freiheitskämpfer, Revolutionär und Gleichberechtigungsverfechter, gilt er als einer der Hauptideologen und –Organisatoren der Kämpfe um nationale Befreiung im XIX. Jahrhundert .
Im Museum befindet sich die bulgarienweit reichste Sammlung von persönlichen Gegenständen von Levski. Hier werden sein Säbel, sein Dolch, seine kleine Druckerei, gefälschte türkische Stempel, Quittungen aufbewahrt. Im Museum ist ein originelles Porträt von Levski zu sehen, das aus dem Jahr 1870 stammt.
Unter den Ausstellungsstücken sind Gegenstände der Mitkämpfer und Mitstreiter des Apostels in Lovech sowie der Teilnehmer an dem Aprilaufstand (1876) und dem Befreiungskrieg (1887-1888).
Außer dem Museum „Vasil Levski“ können Sie in „Varosha“ den ethnographischen Komplex besichtigen. Auf der Hügelspitze über der Altstadt befindet sich die Burg von Lovech, während sich daneben das 14 Meter hohe Denkmal von Levski erhebt, das am 27. Mai 1964 eröffnet wurde.
Das Museum “Vasil Levski” steht auf der Liste der 100 nationalen touristischen Objekte. Im Museum können Souvenirs erworben werden.

Virtuelle Karte​

Fotos​

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.