Strumyani

Share on facebook

Aufgrund seiner territorialen Aktivitäten im Dienstleistungs- und Produktionsbereich sowie seines gut strukturierten Ortsnetzes ist Strumyani eine aufstrebende und offene Gemeinde. Kommunales Zentrum ist das Dorf Strumyani.
Das Gemeindegebiet umfasst die Ostausläufer des Maleshevski-Gebirges, das Struma-Tal sowie einen kleinen Teil des westlichen Pirin-Gebirges. Das Terrain ist im Großen und Ganzen nach Südosten ausgerichtet, wobei die Gebirgssenken für lagenrelevante Abwechslung sorgen. Die Osthänge des Maleshevski-Gebirges sind stark gefaltet und werden von zahlreichen tief eingekerbten Flüssen, Tälern und Trockentälern durchzogen. Die höchste Erhebung dieser Gegend ist der Bukata-Gipfel (1571 m. ü.d.M.) Der im Pirin-Gebirge befindliche Teil der Gemeinde beginnt östlich des Struma-Flusses mit steilen Abhängen. Die höchste Erhebung dieses Gebietes ist der Sharaliya-Berg (2171 m ü. d. M.).
Im Norden grenzt die Gemeinde Strumyani an die Gemeinde Kresna, im Süden an die Gemeinde Sandanski, im Osten an die Gemeinde Bansko, im Südwesten an die Gemeinde Petrich und im Westen an die Grenze zu Mazedonien. Die 6800 Einwohner zählende Gemeinde erstreckt sich auf einer Fläche von 362 km2.
Etwa 80 Prozent der Gemeindefläche weisen ein bergiges Relief (Pirin- und Malashevska-Gebirge) auf. Die restlichen 20 Prozent der Fläche sind im Struma-Tal sowie an den äußersten Ausläufern beider Gebirge situiert. Diese Flächen werden hochgradig genutzt und sind für die Entwicklung der Landwirtschaft von Bedeutung, was die höhere Bevölkerungsdichte sowie die konzentriertere Wirtschaftstätigkeit der Gemeinde bedingt. Im Westen der Gemeinde erstreckt sich das Maleshevski-Gebirge. Dieses nimmt etwa drei Viertel des Gemeindeterritoriums ein. Der Hauptkamm des Gebirges verläuft fast parallel zum Struma-Fluss und gewinnt von Süden nach Osten an Höhe. Die ausgeprägten Flussterrassen sind fast ausschließlich Nutzflächen. Im Osten der Gemeinde erheben sich die Ausläufer des Pirin-Gebirges. Während die tiefst gelegenen Territorien im Struma-Tal lediglich 100 m über dem Meeresspiegel liegen, weist das nördliche Pirin-Gebirge Höhenlagen von bis zu 2400 m auf.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren