Internationales Festival der Maskerade-Spiele „Surva“, Pernik

Share on facebook

Das internationale Festival der Maskerade-Spiele „Surva“ in Pernik ist die bedeutsamste Veranstaltung dieser Art nicht nur in Bulgarien, sondern auch auf dem ganzen Balkan. Das Festival popularisiert Varianten des alten Maskenbrauchtums, ein Teil der bulgarischen Folklore-Tradition, sowie ähnliche Rituale aus anderen Kulturen. Das Festival wird seit 1966 von der Gemeinde der Stadt Pernik organisiert. Seit 1985 ist es ein internationales Festival. Im Jahr 1995 wurde Pernik Mitglied der Vereinigung europäischer Karnevalsstädte. Im Juni 2009 ist Pernik zur europäischen Hauptstadt der Maskerade-Traditionen vom Präsidenten der FEKS (Vereinigung europäischer Karnevalsstädte) Henri van der Kroon erklärt worden. Seit 2008 wird das Festival jährlich am letzten Januar-Wochenende durchgeführt. Der attraktivste Teil ist der zweitägige Straßenzug der Maskeraden-Gruppen aus Bulgarien und dem Ausland. Es ist eine Art Wettbewerb, an dem durchschnittlich über 5.000 Personen oder etwa 90 Maskeraden-Gruppen aus allen ethnografischen Regionen Bulgariens sowie Gäste aus Europa, Asien und Afrika teilnehmen. Bei der ersten Ausgabe des Festivals im Januar 1966 nahmen 800 Menschen teil – alle aus der Region Pernik. Bei der letzten Ausgabewaren die Teilnehmer bereits über 6.000. Neben dem Festival finden verschiedenste Veranstaltungen statt – Vorführungen, Demonstrationen, Straßenzüge und Kunstmärkte.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren