Stara Zagora

Share on facebook

Stara Zagora liegt im Herzen Bulgariens – dort, wo die grünen Hügel des Sredna-Gora-Gebirges in das goldfarbene Thrakien übergehen. Mit ihren 160.500 Einwohnern zählt die Stadt zu den größten des Landes. Stara Zagora liegt 230 km von Sofia und 180 km von Burgas entfernt.
Stara Zagora ist eine dynamische Stadt, ein Universitätszentrum mit reichhaltiger historischer Vergangenheit und vielen Forschungs- und Kultureinrichtungen.
Das kulturhistorische Erbe der Stadt geht auf eine 8.000-jährige Geschichte zurück. Erkundet werden kann diese in den reichhaltigen Fonds des Regionalen Historischen Museums, des Museums der Jungsteinzeitbehausungen mit den europaweit besterhaltenen Behausungen von Mitte 6. Jahrtausend v. Chr., im Antiken Forum von Augusta Traiana, im Memorialkomplex „Verteidiger von Stara Zagora 1877“, im Hausmuseum „Geo Milev“, in der Städtischen Kunstgalerie sowie im Museum der Religionen.
Die Feste und Festivals zu allen Jahreszeiten geben der Stadt ihr unvergleichliches Flair: Festival der Maskerade-Spiele, Nationales Volksfest der bulgarischen Folklore und der bulgarischen Traditionsküche, Nationales Thrakisches Folklorefest „Bogorodichna Stapka“ (Fußabdruck der Muttergottes), Festival Jazz Forum Stara Zagora, Internationales Puppenspiel- und Theaterfestival für Erwachsene „Piero“,  Jugendfestival der Künste „Aus anderer Sicht“, Festveranstaltungen zum Ehrentag von Stara Zagora am 5. Oktober, das seit 1967 alljährliche Festival der Opern- und Ballettkunst und viele andere.
Zum bemerkenswerten Reichtum von Stara Zagora gehören zudem die „grünen“ Straßen sowie die ausgedehnten Parks und Gärten. Der größte Park der Stadt namens Ayazmoto (Heilquelle) ist ein beliebter Ort für Erholung und Sport. Angelegt wurde er im fernen Jahr 1885 auf Initiative des Erzbischofs Metodij Kusev. Heute gedeihen auf einer Fläche von 320 ha über 15 exotische Pflanzenarten. Auch beherbergt er einen Zoo mit über 800 Tieren aus der ganzen Welt, ein Lachkabinett  mit grotesk verzerrenden Spiegeln, eine große Outdoor-Fitness-Anlage sowie ein Sommertheater.
15 km vor den Toren der Stadt befinden sich an den Hängen des Sarnena-Sredna-Gora-Gebirges die Mineralbäder von Stara Zagora. Die klare Luft, das milde Klima, die Mineralwasser und die gastfreundlichen Hotels machen diesen Ort das ganze Jahr über zu einer beliebten Ausflugs- und Erholungsdestination. Ganz in der Nähe befindet sich die Gegend „Bogorodichna Stapka“ (Fußabdruck der Muttergottes). Der Legende nach soll hier die Muttergottes vorbeigekommen sein, deren in Stein verewigter Fußabdruck auch in der größten Trockenheit Wasser bewahrt. Vor Ort wurde eine Mariä-Geburt-Kapelle errichtet.

Виртуална карта

Снимки

© Всички изображения, рекламни и видео материали и/или друга информация, публикувани в този уеб сайт, са собственост на Министерство на туризма, и са под закрилата на Закона за авторското право и сродните му права и на всички международни актове в сила за Република България, както и релевантните актове на Европейския съюз.

Мултимедия

Мултимедийни брошури