Bäder von Pchelin (Pchelisnki Bani)

Share on facebook

Die bereits in der Antike bekannten Bäder von Pchelin sind ein Heilbad- und SPA- Kurort von nationaler Bedeutung. Sie befinden sich 2 km nördlich des Dorfes Pchelin und 8 km nordwestlich der Stadt Kostenets (www.kostenetz.com). Der Sanatoriums-Komplex befindet sich im Einzugsgebiet des Maritsa-Flusses, das die Südhänge des Cherni Rid (Schwarze Anhöhe) des Ihtimaner Sredna-Gora-Gebirges, die Osthänge der Schumnatitsa-Anhöhe, die Nordostausläufer des Rila-Gebirges und die Kostenets-Ebene umfasst.
Das Kur- und Rehabilitationszentrum Bad Pchelin hat sich mit seinem heilkräftigen Mineralwasser etabliert, das eine Quelltemperatur von 72,8°C aufweist. Geeignet ist es zur Behandlung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats, des peripheren Nervensystems sowie von gynäkologischen- und Hauterkrankungen. Darüber hinaus aktiviert es den Stoffwechsel, fördert den Genesungsprozess bei Gelenk- und Muskelerkrankungen und lindert Atem-, Allergie-, Haut- und endokrine Beschwerden.
Die Pcheliner Bäder verfügen über ein Kurhaus für Kinder, ein Freibad mit Mineralwasser, Erholungsheime, Hotels und Villen, die Möglichkeiten für Erholung, Sport, Geschäftstreffen, Konferenzen und Seminare bieten.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren