Ethnografisches Museum, Stadt Varna

Share on facebook

Eines der interessantesten Museen der Schwarzmeermetropele, das Ethnografische Museum, befindet sich in einem um 1860 erbauten Gebäude aus der Zeit der bulgarischen Widergeburt. Das Ethnografische Museum wurde 1974 eröffnet.
Es vergegenständlicht die reiche Vielfalt in Kultur und Alltag der Bevölkerung aus der Region ausgangs des XIX. und eingangs des XX. Jahrhunderts.
In der ersten Museumsetage werden die Haupterwerbsquellen der Bevölkerung vorgestellt – Landwirtschaft und Viehzucht, Imkerei, Fischfang, Weinbau sowie die Gewerbe – Böttcherei, Kupferschmiedehandwerk und Wollstoffweberei (Herstellung grober Wollstoffe). Eines der interessantesten Ausstellungsstücke ist der kleine Pflug „Dyolmedzha“, der bis Anfang XX. Jahrhundert verwendet wurde. Gezeigt werden ferner Gefäße zur Getreideaufbewahrung sowie zur Brotzubereitung.
Die Museumsexposition veranschaulicht auch, wie früher gesät und gemäht wurde.
In der zweiten Etage sind volkstümliche Trachten zu sehen, die einen Einblick in das demografische Antlitz der Varnaer Region vermitteln. Die Kleidung der Dorfbewohner aus der Region zeichnet sich durch reiche Vielfältigkeit aus, was auf die Migrationsprozesse in den ersten Jahrzehnten und ausgangs des XIX. Jahrhunderts zurückzuführen ist. Alle ethnografischen Hauptgruppen der Region sind mit Trachten vertreten – die einheimische Bevölkerung und Umsiedler aus Thrakien, Kleinasien und Mazedonien. Darüber hinaus werden Festtrachten gezeigt, die zu verschiedenen Anlässen wie Weihnachten, Petlyovden (Hahnentag, Kirchenfeiertag am 20. Januar) und Lazarustag getragen wurden.
Auch werden die wichtigsten Momente einer typisch bulgarischen Hochzeit vorgestellt – das Herausführen der Braut aus dem Elternhaus, ein mit Geschenken beladener Schlitten u.a.
Im Museum sind Informationsmaterialien und Souvenirs erhältlich.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren