Stob-Pyramiden – Natursehenswürdigkeit

Share on facebook

Die Erdenpyramiden von Stob zählen zu den bekanntesten Naturschauplätzen Bulgariens. Sie befinden sich unweit des Dorfes Stob, im Südwesten des Rila-Gebirges (Kapatishkiya-Teil). Das 7,4 ha große Gebiet hat Natursehenswürdigkeitsstatus (Verordnung Nr. 378 vom 05.02.1964). 
Die Dicke der Pyramiden beträgt 30-40 cm, die durchschnittliche Höhe 6-10 m, aber teilweise erreichen sie sogar eine Höhe von 12 m. Einige der Pyramiden sind spitz und nadelartig, andere sind pyramidenförmig oder konusartig und schließen mit einer „Stein“ Mütze ab, die Ausmaße von 120/80 cm erreicht, ähnlich riesiger Pilze. Ihre Basis ist breit und oft sind sie ineinander vereinigt.
Die meisten Pyramiden gibt es im südlichen Abhang. Sie sind eingefärbt von hell gelb bis dunkel braun und rot. Die malerisch aussehenden Kompositionen tragen verschiedene Namen – Kulite (die Türme), Chukite (die Gipfel), Samodivski Komini (die feenhaften Schornsteine), Zaberite (die Felsspitzen), Bratyata (die Brüder), Svatovete (die Schwiegereltern) und andere.
Am nördlichen Abhang auf einer Anhöhe sind die Pyramiden von ihrer Anzahl her weniger, aber sie sind alle in einer Gruppe angeordnet. Am schönsten sind sie beim Sonnenuntergang oder bei Mondlicht. Die Stobischen Pyramiden sind nicht so bekannt wie die Melnischen Pyramiden, aber sie übertreffen diese mit ihrem malerischen Aussehen und dem Abwechslungsreichtum ihrer Formen.
Die Pyramiden im Dorf Stob kann man von oben nach unten auf einem ausgebauten Wanderweg anschauen, oder von unten nach oben auf einem gepflegten Feldweg, der sich am Fuße entlang eines malerischen Baches windet.
Vom Gipfel der Pyramiden eröffnet sich ein wunderschöner Ausblick auf das gesamte Mulde des Rila-Gebirges, den Fluss, die Zugangswege zum Rilski-Kloster und die schneebedeckten Gebirgsgipfel.
Das Touristikzentrum im Dorf Stob bietet Führer und kostenlose Broschüren auf bulgarischer, englischer, deutscher und chinesischer Sprache an.

Virtuelle Karte

Multimedia

Multimedia-Broschüren