Haramiyska-Höhle – Dorf Trigrad

Share on facebook

Die Haramiyska-Höhle befindet sich in der Schlucht von Trigrad im Gebirge Rhodopen, nahe der bekannten Höhle „Dyavolskoto Garlo“ (Teufelgurgel). Sie ist eines der Objekte für extremen Tourismus – der Besuch einer undankbaren verklüfteten Höhle.
Zum Eingang der Höhle führt ein Weg, der beim Parkplatz an der Dyavolskoto Garlo-Höhle beginnt – 10 Minuten Aufstieg durch einen Kiefernwald.
Die Höhle hat zwei Eingänge – genauer einen Ein- und einen Ausgang – zwei verschiedene Höhlen, die durch eine Kluft verbunden sind. Der Eingang ist schwer zugänglich – den erreicht man nach Aufstieg einer 20 Meter steil abfallenden Wand. Es folgt ein schräger aufsteigender Teil, mit einem Metallseil gesichert. In der Höhle wurden Überbleibsel von Urmenschen gefunden – deren Entwürfe, zu sehen im natürlich beleuchteten Eingangsbereich, die sind eine der Attraktionen in der Höhle Haramiyska. Der Innenbereich ist nicht mit Beleuchtung ausgestattet – man steigt mit eigener Beleuchtung und Sicherheitsbekleidung in die Höhle. Im Innern gibt es einige kleine Räume. Der Eingang einer der Räume ist sehr eng – hier kommt man nur krabbelnd durch. Es folgt der interessanteste und beeindruckenste Teil der Höhle – Abstieg in eine 42 Meter tiefe Schlucht zum riesigen Saal, bei dem der Boden mit Steinblöcken bedeckt wurde. Dieser Saal ist natürlich beleuchtet vom zweiten Eingang der Höhle, der eigentlich der „Ausgang“ ist. Zur Überwindung dieses Wegteils ist volles Vertrauen in die Instruktoren und die Ausrüstung notwendig.
Vom „Ausgang“ führt ein anderer kleiner Weg mit Panorama- Aussicht auf die Rhodopen zurück zum Parkplatz bei der Höhle Dyavolskoto Garlo.
Die Höhle Haramiyska gibt jedem, der möchte, die Möglichkeit auf ein wahres extremes Erlebnis.
Sie ist nur mit entsprechendem Inventar und Benutzung von alpinistischer und speläologischer Technik zugänglich. Deswegen braucht man beim Besuch auch etwas Mut, ein bisschen Kraft und viel Enthusiasmus. In der Höhle Haramiyska trifft der Mensch seine natürlichsten Ängste – Dunkelheit, Enge und Höhe. Die Überwindung der Ängste mit Hilfe von erfahrenen Führern und guter Begleitung garantiert unvergessene Momente in der Höhle.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren