Internationales Festival des Cheerleadings „Der Goldene Pompon”

Share on facebook

„Der Goldene Pompon” ist das erste internationale Festival des Cheerleadings in Bulgarien, das jeden September in Kurort-Komplex Albena stattfindet. Das Festival findet in Rahmen der Feier des Stadt Dobrich Tags – 25. September statt. Das erste Festival fand im Jahr 2003 statt.
Der Zweck des Festivals ist der kreative Ausdruck der Kinder, die sich mit Cheerleading beschäftigen, zu popularisieren.
Die Veranstalter des Festivals sind das Ministerium der Bildung, der Jugendlichen und der Wissenschaft, die Bulgarische Cheerleading Assoziation, Gemeinde Dobrich und Vereinigung „Für die Kinder aus Dobrich”.
Im Festival nehmen die Kinder und Jugendlichen von Tanzschulen, Klubs, Kulturhäusern, Schulen, Jugendhäusern, usw. teil. Die Anzahl der Teilnehmer für Paradetanzmariechen beträgt 10 bis 15 pro Gruppe, und für die Sporttanzmariechen – von 9 bis 13 pro Gruppe.
Es gibt drei Altersgruppen, wo die Teilnehmer wetteifern: erste Gruppe – bis 9 Jahre; zweite Gruppe – von 10 bis 14 Jahre; dritte Gruppe – von 15 bis 19 Jahre. Es gibt zwei Kategorien: erste Kategorie – Paradetanzmariechen und zweite Kategorie – Sporttanzmariechen.
Die Bewertung der Teilnehmer findet auf Grundlage der folgenden Kategorien statt:
1. Choreographie (Komposition, Originalität, Dynamik).
2. Stärke der Ausführung (Position der Hände, Handgelenke und Beine; Sprünge, Einklang, Spiel mit Attributen).
3. Kostüme (Originalität und Aussehen).
4. Artistisch sein (Ausdruckskraft und gute Vision).
Die Wettbewerbstänze werden von einer sachkundigen Jury bewertet. Die Jury wird am Tag der Eröffnung des Festivals bekannt gegeben.
Urkunden und materielle Preise werden für den І., ІІ. und ІІІ. Platz jeder von den zwei Kategorien und für jede Altersgruppe verliehen.

Virtuelle Karte

Multimedia

Multimedia-Broschüren