Kovachevitsa

Share on facebook

Das Dorf Kovachevitsa befindet sich in den Westrhodopen, 23 km von der Stadt Gotse Delchev und 120 km von Blagoevgrad entfernt. Das Dorf entstand nach dem Jahre 1656 beim Versuch, die bulgarische Bevölkerung zu islamisieren, die wiederum Zuflucht suchte, in dem sie die unzugänglichen Teile des Gebirges besiedelte.
Die örtliche Bevölkerung beschäftigte sich mit Landwirtschaft und Viehzucht. In der Zeit der Nationalen Wiedergeburt (18.-19. Jh.) wurde Kovachevitsa zum geistig-kulturellen Zentrum. Das Dorf gehörte zu einem der Zentren der Inneren Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Organisation (IMARO) des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.
Wegen seiner typischen Architektur wurde das Dorf im 73. Amtsblatt von 1977 zum historischen und kulturellen Reservat erklärt.
Die charakteristischen zwei- und dreistöckigen Häuser mit herausragenden oberen Etagen wurden im 18. Jh. gebaut. Im Erdgeschoss des typischen Kovachevitsa-Hauses befanden sich die Räumlichkeiten für die Tierhaltung und Nahrungsaufbewahrung. In den oberen Etagen waren die Wohnräume untergebracht.
Zu den interessanten Besuchsobjekten des Dorfes gehört die Kirche „St. Nikola“, die im Jahre 1847 errichtet wurde. Im Jahre 1900 wurde ein vierstöckiger Glockenturm angebaut.
Das Dorf Kovachevitsa ist für Liebhaber des ländlichen Tourismus und der Ruhe geeignet. Abgesehen von Spaziergängen durch die engen kopfsteingepflasterten Gassen, können die Besucher in einem typischen Haus unterkommen, traditionelle bulgarische Speisen probieren und die Ruhe der Rhodopen genießen. Von dem Dorf aus starten mehrere touristische Wanderwege, die zum Wasserfall „Siniya vir“ und zur Ortschaft „Kozi kamak“ führen. Nur 8 km von Kovachevitsa entfernt befindet sich ein weiteres beliebtes Ziel des ländlichen Tourismus, das Dorf Leshten. In der Umgebung befinden sich ebenfalls die Dörfer Dolen und Ribnovo.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren