Internationales Kukeri-Festival (Maskentänzer-Festival) „Starchevata”

Share on facebook

Das internationale Kukeri-Festival „Starchevata” in der Stadt Razlog findet seit 2008 alljährlich statt. Das Festival setzt eine jahrhundertealte Kukeri-Tradition in der Stadt fort. Veranstalter ist die Gemeinde Razlog, mit der Unterstützung der Föderation der Europäischen Karnevalstädte.
Anlässlich des internationalen Festivals kommen nach Razlog Gruppen aus Italien, Frankreich, der Türkei, Mazedonien, Serbien u. a. Die bulgarische Kukeri-Traditon wird durch unzählige Gruppen aus dem ganzen Land vertreten.
Die Kukeri aus Razlog werden als „Chaushi” oder „Startsi”(Greise) bezeichnet, ihre Kostüme sind aus Ziegenfell angefertigt, und ihr konusartiger Hut, der 2 Meter erreichen kann, endet mit einem Pferdeschwanz. Das wichtigste Kostümelement sind die Glocken, deren Gewicht von 40 bis 50 kg erreichen kann.
Das internationale Festival „Starchevata” findet Mitte Januar statt und hat einen Wettbewerbscharakter. Eine Jury bewertet jede Gruppe sowohl hinsichtlich der Präsentation von der Kukeri-Tradition, als auch hinsichtlich der Art und Weise, wie die örtlichen Bräuche von der Region der Gruppe wiedergegeben werden. Außerdem werden Bekleidung und darstellerisches Talent bewertet. Dem Festivalreglement nach kann jede Gruppe mit höchstens 50 Teilnehmern auftreten, während die Einschränkung für die ausländischen Gruppen 30 Teilnehmer ist.
Die Dauer des Festivals hängt von der Zahl der Gruppen ab, aber es hält gewöhnlich 2 Tage an. Seit 1995 ist Razlog Mitglied der Föderation der Europäischen Karnevalstädte.
Am ersten Tag im Neujahr findet in Razlog ein weiteres Kukeri-Festival mit dem gleichen Namen statt, das durch viel Musik und farbenfrohe Kostüme begleitet wird.

Virtuelle Karte

Multimedia

Multimedia-Broschüren