Planetarium – Smolyan

Share on facebook

Das größte Planetarium mit astronomischem Observatorium in Bulgarien befindet sich in der Bergstadt Smolyan. Es wurde im Jahre 1975 eröffnet und ist eins der meistbesuchten touristischen Ziele in der Stadt.
Das Planetarium führt Forschungen-, Bildungs- und Popularisierungsarbeiten aus.
Die Forschungsarbeiten sind die täglichen Beobachtungen der Sonnenaktivität und der Sonnenflecken, das Fotografieren und Dokumentieren von allen Mond- und Sonnenverdunkelungen und anderer interessanter astronomischer Erscheinungen.
Die Bildungsarbeit ist verbunden mit der Arbeit mit Schülern und Kindern im Vorschulalter. Es gibt einen organisierten astronomischen Kinderklub. Jeden Sommer werden für die Mitglieder Beobachtungsferien durchgeführt.
Für das Popularisieren des astronomischen Wissens im Sternensaal des Planetarium werden Programm- Erzählungen für die kleinsten Kinder und viele überblickende und thematische Lehrvorträge für das breite Publikum vorgestellt. Es werden auch Programme auf Fremdsprachen angeboten: russisch, französisch, deutsch, englisch, griechisch und türkisch. Der Abwechslungsreichtum der Sternenspektakel wird mit speziellen musikalischen und dichterischen Programmen untermalt.
Im „Herz“ des Planetariums befindet sich der runde Sternensaal mit einem Kuppeldach und einem Durchmesser von 12,5 m und 150 Plätzen. In der Mitte ist auch der Hauptprojektor aufgestellt – Planetarium für kosmische Flüge (RFP), der den künstlichen Sternenhimmel erzeugt, eine genaue Kopie des echten. Das Gerät läst eine genaue Wiedergabe der Bewegungen der Himmels-Sphäre zu, der Sonne, des Mondes und der Planeten, der verschiedenen astronomischen Objekte und Erscheinungen.
Die Kuppel des Observatoriums beim Planetarium ist 3 m hoch. Unter ihr ist der Teleskop- Reflektor montiert. Im Planetarium gibt es noch einige Teleskope, mit dessen Hilfe man bei klarem Himmel die Sonne und die aktiven Bereich der Sonnenfotosphäre tagsüber beobachten kann, und jeden Mittwoch Abend – den Mond, die Planeten, Doppelsterne, Sternenanhäufungen, Sternennebel, Galaxien und andere.
Auf dem Astro-Platz gibt es eine Sonnenuhr und einen vertikalen Gnomon (Schattenzeiger), genauso wie eine Beobachtunsplattform, auf der kleine bewegliche Teleskope montiert sind. Der Gnomon ist ein einfaches antikes astronomisches Gerät – ein senkrechtes Lot auf einem horizontalen Platz, nach dessen Schatten man die Lage (Höhe und Richtung) der Sonne am Himmel abmessen kann.
In der zentralen Eingangshalle ist die ständige Ausstellung über originale Bilder. Es werden auch vorübergehende thematische Ausstellungen organisiert.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren