Weinmuseum, Pleven

Share on facebook

Das einzige Weinmuseum auf der Balkanhalbinsel befindet sich in der Stadt Pleven. Gelegen ist es im schönen Kaylaka-Park gegenüber dem Stausee „Totlebenov Val“.
Das in einer Höhle im Kaylaka-Park untergebrachte Weinmuseum wurde 2008 gegründet. Und es ist kein Zufall, dass ausgerechnet in Pleven ein Weinmuseum eingerichtet wurde – die Stadt hat langjährige Weinbautraditionen und gilt als eines der Hauptzentren der Weinindustrie Bulgariens. Hier wurde 1890 die erste Berufsschule für Winzer und Weinbauern gegründet, der 1902 das Nationale Weininstitut folgte. Die Architektur des Museums ist in der Tat beeindruckend. Die Höhle ist kunstvoll in Kreuzform gestaltet. Vor Jahren hatte man die Absicht, an diesem Ort das Panorama „Plevener Epopöe“ unterzubringen.
Hier erfahren die Besucher interessante Fakten über die Geschichte des Weinbaus in Bulgarien. In einem abgesonderten historischen Teil sind zahlreiche Fotos und Gegenstände zur Geschichte der Herstellung, Technologie und Spezifika der Sorten nach Regionen zu sehen. Ausgestellt sind alte Fässer, alte Gefäße zur Weinherstellung, Rhyten, Phialen und andere Trinkgefäße für das göttliche Elixier.
Das Museum bietet ferner Verkostungen, die einen kurzen Sommelier-Kurs darstellen und von einem Fachmann geführt werden. Während der Verkostung können die Besucher nützliche und interessante Dinge erfahren – wie man das Weinglas hält und warum, welche Rolle die Speisen spielen und worauf man bei Farbe, Aroma, Geschmack und Nachgeschmack der degustierten Weine besonders achtet.
In der Enoteca des Museum lagern 30- 90-jährige Weine. Bestandteil der Sammlung sind u.a. 6000 Flaschen moderner Weine aller Marken und Regionen des Landes.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren