Reservat „Kazanite“

Share on facebook

Das Reservat „Kazanite“ (auf Deutsch „die Kessel“) befindet sich auf dem Gebiet des Dorfes Gyovren in den Westrhodopen. Zum Reservat wurde es bereits Ende der 60er Jahre des 20. Jahrhunderts erklärt (Beschluss Nr. 508 vom 28.03.1968) mit dem Ziel, den unberührten Mischwald aus Weiß-Tannen (Abies alba), Schwarzkiefern (Pinus nigra), Waldkiefern (Pinus sylvestris), Buchen (Fagus) und Fichten (Picea) zu bewahren.
Heute nimmt das Schutzgebiet eine Fläche von 155,391 Hektar ein und erstreckt sich auf ausgesprochen zerklüftetes Gelände mit einem Gefälle von 36° bis 45° und einer Höhenlage von 1500 Meter über dem Meeresspiegel.
Auf dem Gebiet des Reservats gedeihen 143 Heilpflanzen in vier Arten Waldhabitate, von denen drei in der EU-Richtlinie 92/43/EC enthalten sind. Im Reservat „Kazanite“ leben ferner 83 Vogel- und 49 Säugetierarten.
Innerhalb des Schutzgebiets ist in Öko-Wanderweg angelegt, der gut markiert und gesichert ist. Der Besuch des Reservats ist nur bei Einhaltung der festgelegten Regeln und nur auf dem Wanderpfad gestattet.

Virtuelle Karte

Fotos

©Alle auf dieser Website veröffentlichten Bilder, Werbe- und Videomaterialien und / oder sonstigen Informationen sind Eigentum des Tourismusministeriums und durch das Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte sowie alle für die Republik Bulgarien geltenden internationalen Gesetze sowie die einschlägigen Rechtsakten der Europäischen Union geschützt.

Multimedia

Multimedia-Broschüren